NEOVIEW geht auf die Piste: Mit unserem Startup Alpin Tours im Gespräch
» » » NEOVIEW geht auf die Piste: Mit unserem Startup Alpin Tours im Gespräch

NEOVIEW geht auf die Piste: Mit unserem Startup Alpin Tours im Gespräch

eingetragen in: Adventure, Interview, NEOVIEW, Startups | 0

Passend zur Umstellung der Uhren auf die Winterzeit haben wir Bastian und Lukas von unserem Startup Alpin Tours eingeladen, ein wenig über sich zu erzählen.

Hallo Ihr beiden, in den letzten Tagen ist ja schon zu merken, dass es langsam knackig kalt draußen wird. Da steigt bei Euch sicher auch schon die Vorfreude auf die neue Skisaison?
Na klar, eigentlich freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue wie kleine Kinder, dass die Saison wieder startet und wir endlich wieder den Powder unter unseren Boards haben. So geht es sicher allen, die einmal vom Wintersport-Virus infiziert wurden.

Das klingt nach großer Begeisterung für Euer Business. Stellt Euch und Euer Startup Alpin Tours unseren Followern doch mal kurz vor!
Gerne. Also mit Alpin Tours haben wir uns unseren eigenen Traum verwirklicht uns sind nun Anbieter von Sport-Kurzreisen in die Alpen. Unser Antrieb und unsere Vision sind, unsere Begeisterung für die Berge mit unseren Gästen zu teilen. Als unser Gast erlebt man mit uns eine unvergessliche Auszeit und ein echt tolles Gemeinschaftsgefühl. Wir bieten quasi ein Rund-um-Sorglos-Paket, welches exklusive Hotels, ein gemeinschaftliches Rahmenprogramm und Ski-Guides bietet. Und für all das haben wir ein Paket mit einem wirklich vernünftigen Preis geschnürt.

Wie ist Euch denn die Idee zu Alpin Tours entstanden?
Wir haben beide schon in frühen Kindheitsjahren die Berge lieben gelernt. Da wir beide Verwandte in Österreich haben, haben wir schon als kleine Kinder Erfahrung auf den Brettern gesammelt. Darum ist Schnee seit jeher einer unserer Leidenschaften. Das führte dazu, dass wir bereits während unserer Schulzeit gemeinsam die Ausbildung zum Ski- bzw. Snowboardlehrer gemacht haben. Seitdem haben wir viele unserer Freunde für die Berge und den Schnee begeistern können.
Beruflich hatten wir uns beide ursprünglich etwas anderes vorgestellt und sind diese Wege dann auch erst mal gegangen. Irgendwann saßen wir dann aber zusammen und Bastian erzählte von der Möglichkeit die Skireisen Firma seines Vaters weiter zu führen. Schnell hatten wir beide unsere Leidenschaft in eine Vision umgewandelt die mehr und mehr Gestalt annahm. Heute stehen wir nun hier und sind sehr stolz unsere Begeisterung mit Euch teilen zu können.

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie habt Ihr Euch finanziert?
Die größte Herausforderung war es sicher neben den bestehenden Partnerschaften neue Hotels für unser Konzept und unser Team zu gewinnen. Dabei haben wir uns zunächst mit Hilfe eines KfW Kredits finanziert, für den wir uns auch erstmals mit dem Thema Businessplan intensiv auseinandersetzen mussten. Für die ganze Gründungsthematik haben wir natürlich auch viele Messen und Veranstaltungen besucht und eine Menge konstruktives Feedback erhalten.

Das klingt nach aufregenden Zeiten. Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
Wir sind mit Alpin Tours ja seit dem 01.04.2017 erst ganz neu auf dem Markt und leben noch ein wenig unseren Startup Spirit. Das Feedback unserer Ski-Guides und Gäste ist aber durchweg sehr positiv. Vielleicht liegt das auch daran, dass wir von Alpin Tours trotz unseres jungen Alters sehr großen Wert auf ein professionelles Auftreten legen. Die Buchungssituation ist entspricht unseren positiven Erwartungen und lässt uns auf eine tolle Wintersaison 2017/2018 hoffen.

Wer ist denn die Zielgruppe von Alpin Tours?
Wir wollen mit unserem Angebot vor allem sportbegeisterte Menschen erreichen, die im Alltag wenig Zeit für das Organisieren einer Sportreise haben und ihre kostbare Zeit lieber vor Ort mit Gleichgesinnten teilen und genießen. Genau das bieten wir.

Und was zeichnet Alpin Tours besonders aus?
Unser Team aus leidenschaftlich motivierten Ski-Guides und uns beiden Gründern bilden den Kern des Erfolgs. Wir alle teilen diese Leidenschaft und tragen sie nach außen. Vor allem die Präsenz vor Ort sorgt dafür, dass unsere Leidenschaft und Vision mit den Gästen geteilt wird.

Welche Vorteile hat man, wenn man bei Euch bucht?
Die flache Hierarchie bei Alpin Tours und der intensive Kundenkontakt sind Vorteile, die andere Unternehmen nicht haben. Es ist stets ein Ansprechpartner vor Ort und erreichbar. Dadurch werden Kritik und Wünsche direkt zu den richtigen Personen weitergeleitet und umgesetzt. Damit ist der Kontakt zu unseren Kunden viel intensiver und die Interaktion ist stets auf Augenhöhe.

In welchen Ländern ist das Angebot von Alpin Tours verfügbar?
Unsere Reisen werden hauptsächlich aus Deutschland heraus angeboten. Wir streben eine Expansion in die Niederlande an und haben bereits erste Erfolge. Unsere Reiseziele liegen alle in den besten Skigebieten Österreichs.

Bastian und Lukas, wo geht Euer Weg mit Alpin Tours hin? Wo seht Ihr Euch in fünf Jahren?
Unser großes und ambitioniertes Ziel ist es, in den kommenden 5 Jahren der größte Anbieter von Sportkurzreisen auf dem deutschen Markt zu werden.

Damit kommen wir auch schon zu unserer letzten Frage: Welche 3 Tipps würdet Ihr anderen angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Erstens: Es wird nie einen perfekten Zeitpunkt zum Gründen geben. Wenn Du eine Vision hast an die Du glaubst, verschwende keine Zeit. Es ist besser Sachen zu bereuen, die man gemacht hat, als Sachen, die man nicht gemacht hat.

Zweitens: Das Finden von guten Partnern und Kooperationen ist in der heutigen Gesellschaft unverzichtbar. Überzeuge so viele Menschen wie möglich von Deiner Vision und zieh sie in deinen Bann.

Und schließlich: Mit der Gründung Deines Unternehmens kannst du Dich von den Vorstellungen eines 9 to 5 Jobs verabschieden. Dein Unternehmen wird immer in Deinem Hinterkopf sein – denke immer aus Sicht Deines Unternehmens und stelle Dich darauf ein, dass Deine persönlichen Bedürfnisse manchmal hintenanstehen werden. Du musst für deine Idee brennen. Nur so kannst Du andere überzeugen.

Vielen Dank Bastian und Lukas! Wir wünschen Euch beiden und Alpin Tours weiterhin einen großartigen Erfolg, einen super Start in die Saison und freuen uns hautnah dabei zu sein.

Mehr Information unter: alpin-tours.com

 

 

 

Bitte hinterlasse eine Antwort